„Die Welt wird sich schneller entwickeln“

Interview mit Christoph Thelen, Geschäftsführender Gesellschafter der Thelen Gruppe

Wirtschaftsforum: Herr Thelen, was motiviert Sie, im Familienunternehmen die Nachfolge Ihres Vaters anzutreten?

Christoph Thelen: Ich komme aus einer Unternehmerfamilie und bin mit dem Unternehmen groß geworden. Seit 2015 bin ich aktiv in der Firma. Für mich war schon früh klar, dass ich diesen Weg einschlagen werde. In die Fußstapfen meines Vaters zu treten, ist eine Herausforderung. Ich bin erst 25 Jahre alt. Ansehen kann ich mir nur erarbeiten, in dem ich hart arbeite. Wenn ich auf die Geschichte der Gruppe zurückblicke, sehe ich viele Personen, die zu ihrem Erfolg beigetragen haben. Das macht mir bewusst, welche Verantwortung ich den Menschen und ihren Familien gegenüber habe. Ihr möchte ich gerecht werden.

Wirtschaftsforum: Welche Projekte stehen bei Ihnen gerade im Fokus?

Christoph Thelen: Aktuell haben wir zwei Quartiersentwicklungsprojekte, die eine Vielzahl von Immobilien beinhalten. Sie werden uns die nächsten acht bis zehn Jahre beschäftigen. Projekte in solchen Dimensionen zu realisieren, haben wir alle nicht gelernt, das steht auch in keinem Lehrbuch. Unser Ansatz ist, zu überlegen, wie wir den Bewohnern gerecht werden und nachhaltige Lösungen schaffen können, um auch in 30 Jahren dort noch einen attraktiven Wohnraum abbilden zu können. Das Know-how der einzelnen Fachgewerke haben wir in unserer eigenen Gruppe. Wir werden dafür auch in der Zukunft als zuverlässiger Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Das Spektrum der Thelen Gruppe reicht von Einfamilienhäusern bis zu größeren Stadtvierteln, wobei wir bundesweit und schwerpunktmäßig in den Bereichen Gewerbe, Industrie und Logistik tätig sind. Im Ruhrgebiet werden wir auch großflächig in den Wohnungsbereich einsteigen.

Wirtschaftsforum: Wie ist die Thelen Gruppe aufgestellt?

Christoph Thelen: Wir sind eine inhabergeführte Unternehmensgruppe, die aus drei Holdings besteht. Ein wichtiger Aspekt unserer Strategie ist, dass wir nur zu prozentual festgelegten Anteilen Kunde der zur Gruppe gehörenden Unternehmen sind. Wir lasten diese also nicht selbst aus, auch wenn wir das vom Umfang her könnten. Uns ist es wichtig, dass sie weiter frei am Markt agieren können.

Wirtschaftsforum: Welche Faktoren sind Ihrer Meinung nach außerdem ausschlaggebend für den Erfolg der Thelen Gruppe?

Christoph Thelen: Als Vermieter stellen wir fest, dass unsere breit gestreute Kundschaft viel Wert auf ein Rundum-Sorglos-Paket – zu annehmbaren Konditionen – mit nur einem Ansprechpartner legt. Das wollen wir dem Kunden bieten. Er bekommt von uns alle Dienstleistungen rund um die Immobilie, von der Planung und Entwicklung über den Bau bis zur Bewirtschaftung und auch den Abbruch.

Wirtschaftsforum: Die Preisentwicklung auf dem Immobilienmarkt müsste Ihnen in die Karten spielen ...

Christoph Thelen: Für uns ist eher die langfristige Perspektive relevant, das heißt die Mieten. Sie haben sich nicht im gleichen Maß erhöht wie die Kaufpreise.

Wirtschaftsforum: Was ist Ihrer Meinung nach der Grund für den aktuellen Mangel an Wohnraum?

Christoph Thelen: Diese Entwicklung basiert zum Teil auf mehrjähriger Untätigkeit. Deutsche und internationale Entwickler haben sehr viel Wohnraum für den frei finanzierten Wohnungsbau errichtet. Die Folge ist, dass jetzt bei größeren Bauvorhaben ein je nach Bundesland festgelegter Anteil für den geförderten Wohnungsbau zur Verfügung gestellt werden muss. Dazu kommt, dass Deutschland als Land mit politischer Stabilität ein attraktiver Ort zum Leben ist.

Wirtschaftsforum: Wie blicken Sie auf die Zukunft, was die städtebauliche Entwicklung angeht?

Christoph Thelen: Wir müssen in dieser Hinsicht ganz andere Zyklen betrachten als bisher, denn die Welt, die Anforderungen an die Lebensräume von Menschen und das Arbeiten werden sich in Zukunft noch schneller entwickeln. Zum Beispiel haben wir uns schon vor fünf, sechs Jahren mit Drohnen als Fortbewegungsmittel und für die Logistik beschäftigt. Uns ist es wichtig, sicherzustellen, dass das, was wir als Gruppe zur Verfügung stellen, langfristig Bestand hat.

Thelen Holding GmbH
Alfredstraße 150
45131 Essen
Deutschland
+49 201 507900
+49 201 50790199
info(at)thelen-gruppe.de
www.thelen-gruppe.com

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

So funktioniert die IBM Storage Defender Lizenzierung

So funktioniert die IBM Storage Defender Lizenzierung

Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Produkte IBM Storage Defender enthält, und wie Sie das neue Lizenzierungsmodell gut für sich nutzen können, wenn Sie IBM bereits im Einsatz haben.…

IBM EKMF Workstation Update auf 10.3.2 schrittweise durchführen

IBM EKMF Workstation Update auf 10.3.2 schrittweise durchführen

Starten Sie jetzt Ihr Update - worauf Sie dabei achten sollten, erfahren Sie hier…

Warum ist eine ordnungsgemäße Reinigung von Atemschutzgeräten so essenziell wichtig?

Warum ist eine ordnungsgemäße Reinigung von Atemschutzgeräten so essenziell wichtig?

Viele glauben, dass eine einfache Reinigung ausreicht, um die Sicherheit von Atemschutzgeräten zu gewährleisten. Doch nur eine professionelle Reinigung und Wartung durch Experten kann sicherstellen, dass keine schädlichen Rückstände verbleiben…

Aktuellste Interviews

Die Zukunft im Immobilienmarkt

Interview mit Markus Auernigg, Geschäftsführer der PlanetHome Immobilien Austria GmbH

Die Zukunft im Immobilienmarkt

Der Immobilienmarkt befindet sich in einer Phase intensiver Veränderungen und Herausforderungen, die sowohl von globalen als auch lokalen Faktoren geprägt werden. Steigende Zinsen, wachsende Baukosten und eine zunehmende Inflation haben…

„Unser Ziel ist der 15-Minuten-Standort!“

Interview mit Bernd Lohse, Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft Neue Zeche Westerholt mbH

„Unser Ziel ist der 15-Minuten-Standort!“

Wo an der Stadtgrenze von Herten und Gelsenkirchen einst in der Zeche Westerholt enorme Steinkohlevorräte abgebaut wurden, steht heute eine Industriebrache – noch. Denn auf dem 39 Hektar großen Areal…

Eine visionäre Reise

Interview mit Johannes Sréter, Partner Safety Tax Free GmbH

Eine visionäre Reise

Balkonkraftwerke boomen. Unlängst wurde in Deutschland erstmals die Marke von einer halben Million geknackt, was einer Verdoppelung der gemeldeten Anlagen seit Mitte 2023 entspricht. Immer mehr Menschen wollen Teil der…

TOP