interplastica vom 26. bis 29. Januar 2021 in Moskau setzt wichtiges Signal in schwierigen Zeiten

Messe Düsseldorf

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Die interplastica 2021, International Trade Fair for Plastics and Rubber, wird vom 26. bis 29. Januar 2021 wieder auf dem Messegelände AO Expocentre in Krasnaja Presnja in Moskau durchgeführt. Um größtmögliche Sicherheit für Aussteller, Besucher, Partner und Mitarbeiter zu gewährleisten, entwickelt die Messe Düsseldorf Moskau in Abstimmung mit dem Geländebetreiber und unter Berücksichtigung der im Land geltenden Hygienevorschriften ein umfangreiches Konzept zum Hygiene- und Infektionsschutz, das auf der interplastica zum Einsatz kommen wird.

Die rege Ausstellernachfrage bestätigt, dass die Unternehmen der Kunststoff- und Kautschukbranche gerade in schwierigen Zeiten die Möglichkeit begrüßen, in einem derart wichtigen Markt Präsenz zeigen zu können.

Neben Maschinen, Rohstoffen und Equipment liegt der Fokus im kommenden Jahr erneut auf den Themen Circular Economy und Recycling. Das Segment Recycling Solutions mit hochspezialisierten Unternehmen fand bei seiner Premiere zur letzten interplastica großen Anklang und wird auch 2021 mit begleitenden Diskussionsforen rund um Abfallwirtschaft und Kreislaufwirtschaft fortgeführt.

Darüber hinaus werden innovative Technologien für alle Bereiche der Kunststoffverarbeitung nicht nur an den Ständen der Aussteller präsentiert, sondern auch bei den Vorträgen und Diskussionen in der Polymer Plaza sowie im Rahmen der Sonderschau 3D fab+print Russia. Experten thematisieren hier erneut in technischen Referaten und Demonstrationen aktuelle Entwicklungen und Möglichkeiten der additiven Fertigung.

Zeitgleich zur interplastica findet die upakovka 2021, No. 1 Trade Fair in Russia for Processing and Packaging, statt. Auf der upakovka werden innovative Verpackungsmaschinen sowie Technologien und Materialien zur Produktion von Verpackungs- und Packmitteln präsentiert und bieten den Besuchern der interplastica eine Fülle von Synergien.

Interessierte Unternehmen können sich noch direkt unter www.interplastica.de anmelden oder für weitere Details Frau Caroline Erben kontaktieren: ErbenC(at)messe-duesseldorf.de.

Die interplastica ist Bestandteil der Marke Global Gate, in der die Messe Düsseldorf ihre weltweiten Aktivitäten für die Kunststoff- und Kautschukindustrie bündelt. In das Produktportfolio mit insgesamt zehn Veranstaltungen fließen die Kompetenz und Erfahrung ein, die mit der Organisation der Weltleitmesse K in Düsseldorf und beim Aufbau erfolgreicher Regionalveranstaltungen geschaffen wurden. Die insgesamt zehn Fachmessen sind professionelle Kommunikationsplattformen und somit Tür- und Toröffner in vielversprechende Wachstumsmärkte wie Zentral- und Osteuropa, dem Mittleren Osten, Nordafrika, China, Indien und Südostasien. Alle Informationen unter www.k-globalgate.com

Kontakt für die Presse:

Dr. Cornelia Jokisch/
Desislava Angelova
Tel.: +49-211-4560-998
JokischC(at)messe-duesseldorf.de
AngelovaD(at)messe-duesseldorf.de

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP